Google AdWords bekommt einen neuen Namen

06.07.2018 | Lesezeit: 3 Minuten

Google hat bekanntgegeben, dass Google AdWords ab dem 24.07. umbenannt wird. Alle wichtigen Infos dazu finden Sie in diesem Blogartikel

Wie wird Google AdWords in Zukunft heißen?

Den Anzeigendienst „Google AdWords“ gibt es schon seit Oktober 2000 und ist seitdem eine der wichtigsten Einnahmequellen von Google. Für viele Unternehmen ist Google AdWords in den letzten zwei Jahrzehnten zu einer unverzichtbaren Plattform geworden.

Ab dem 24.07.2018 wird Google AdWords umbenannt. Der neue Name ist „Google Ads“. Auch „Doubleclick“ soll in dem neuen Dienst aufgehen. Google bezweckt mit der Namensänderung vor allem das komplette Spektrum der Werbemöglichkeiten wiederzugeben. Unter dem Namen Google Ads soll also zukünftig die gesamte Bandbreite an Kampagnenarten vereint werden. Das betrifft unter anderem auch YouTube. An der Benutzeroberfläche, der Kampagnenleistung und den Berichten soll sich jedoch nichts ändern.

Oft ergänzen sich Suchmaschinenwerbung (SEA) und SEO-Maßnahmen gegenseitig. Möchten Sie, dass Ihr Unternehmen bei Google gut positioniert ist? Dann vereinbaren Sie einen kostenfreien Beratungs-termin mit unseren Experten. Wir helfen Ihnen gerne!

Inhaltsverzeichnis

Wir können Ihnen helfen!

Zu wenig Sichtbarkeit im Web?

Unsere SEO Profis helfen Ihnen dabei Ihre Website zu analysieren und Schritt für Schritt zu optimieren. Für mehr Traffic und mehr Umsatz.

Unsere Auszeichnungen
seo-vergleich