Veröffentlicht am: 2 Mai 22 / Kategorie: SEO (Suchmaschinenoptimierung) / Lesezeit: 4,4 Min. / Autor /

Inhaltsverzeichnis

Egal ob fĂŒr B2B oder B2C Unternehmen, One-Man-Show oder börsennotiertes DAX-Unternehmen, 100.000 Euro Jahresumsatz oder 100 Millionen: Bei einer Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist die Keyword- oder Suchbegriffs-Analyse einer der wichtigsten Schritte innerhalb des SEO-Prozesses.

Wir erklÀren Ihnen, wieso das so ist, zeigen Ihnen konkret, weshalb Planung das halbe (SEO-)Leben ist und wie wir Projekte sukzessiv durch unser Vorgehen zu besseren Keyword-Rankings und Sichtbarkeit verholfen haben.

Keywordanalyse (KWA) fĂŒr Google: Verstehen Sie die Suchintention Ihrer Zielgruppe

Bevor wir etwas tiefer in den Prozess einer Keyword-Analyse gehen, möchten wir vorab erklĂ€ren, was eigentlich eine Suchbegriffs-Analyse (bei uns auch „KWA“ genannt) ist, wie sie aufgebaut sein sollte und was genau damit verfolgt wird.

Bei einer Keyword-Analyse geht es darum, zu verstehen, welche Keywords Ihre Zielgruppe in Suchmaschinen wie beispielsweise Google eingeben und welche Suchenden davon fĂŒr Sie und Ihr Unternehmen relevant sind – und ob Ihr Unternehmen ĂŒberhaupt die Suchintention des Users erfĂŒllen kann.

SEO Grafik

Welche Suchanfrage ist fĂŒr mein Unternehmen relevant? (Grafik von geralt @ Pixabay.com)

Dabei können bei einer SBA einzelne Themen, ein Teilbereich der Webseite oder eine ganze Domain optimiert werden. Je nach Zielsetzung und Umfang steigen jedoch die KomplexitÀt und der Aufwand.

Nachfolgend ein einfaches Zielgruppen-Beispiel, das aufzeigt, wie eine Keyword-Konzeption starten kann: Ihr Unternehmen beschÀftigt mehrere Food-Trucks, die sich auf den Verkauf von Burgern in Hamburg und Umgebung spezialisiert haben. Ihre anzusprechende Zielgruppe könnte also aus drei wesentlichen Such-Typen bestehen:

  • Food-Truck Begeisterte

  • Burger-Liebhaber

  • 
 die aus Hamburg und Umgebung kommen

Welche Zielgruppe nicht fĂŒr Sie relevant ist, weil es Ihr Unternehmen schlicht nicht betrifft, sind jegliche Anfragen fĂŒr bspw. „Sushi Restaurant in Hamburg“. Diese gilt es nicht zu erreichen.

Grafik Google Search Schlitz

Kenne deine Zielgruppe – und wisse nach was sie im Internet sucht

Leider weist Ihre Webseite bei Wortkombinationen wie bspw. „Food-Truck Hamburg“ oder „Food-Truck Burger Hamburg“ nur sehr schlechte Google-Platzierungen auf. Genau dort wĂŒrde eine Suchmaschinenoptimierung ansetzen! 😉

Doch nicht nur die Suchintention muss stimmen: Es muss auch gecheckt werden, wie es um den Wettbewerb steht und wie hĂ€ufig eigentlich nach den relevanten Suchbegriffen gesucht wird. Doch „Suchvolumen“ ist nicht alles: Oftmals kann man mit nachfrage schwĂ€cheren Nischen-Begriffen mehr erreichen, als man denkt!

Dank spezialisierteren Suchanfragen (z.B. „Food-Truck Burger Hamburg“) liegen die Vorteile u. a. im geringeren Wettbewerb und der damit einhergehend höheren Wahrscheinlichkeit, den Suchenden auf Ihre Webseite lotsen zu können – und zum Kunden (Conversion) zu machen.

Google Search Console Grafik

Googles Keyword-Planner gibt Aufschluss ĂŒber das Suchvolumen und wie umkĂ€mpft der Markt ist

In der Praxis werden also Keywords recherchiert und bewertet. FĂŒr die Bewertung gibt es verschiedene Kriterien (wie zuvor erwĂ€hnt), die eine unterschiedlich hohe Wichtigkeit haben und es ins Keyword-Cluster schaffen oder auch nicht.

SEO-Optimierung mit einzigartigem Content: Passendes Keyword-Set fĂŒr jede Seite

Bei der Keyword-Analyse und der spĂ€teren SEO-Umsetzung optimieren wir jede Seite/URL auf ein (1) individuell fĂŒr diese Seite passendes Keyword-Set.

Damit vermeiden wir Keyword-Dopplungen bzw. „Keyword-Kannibalismus“, schaffen einzigartigen Content fĂŒr jede Seite und geben dem User und Bots/Crawlern eine genau fĂŒr das Thema passende URL mit.

Wenn Sie also beispielsweise fĂŒnf Dienstleistungen anbieten (sich z.B. Ihre Anwaltskanzlei auf die Themen Erbrecht, Familienrecht, Verkehrsrecht, Gesellschaftsrecht und Urheberrecht konzentriert), dann achten wir darauf, dass diese auch eigenstĂ€ndige Seiten erhalten und ĂŒber einen Navigationspunkt „Rechtsgebiete“ gut erreichbar sind.

Keywordanalyse

Mögliche Keyword-Analyse fĂŒr eine Anwaltskanzlei

Das Keyword-Set steht – wie geht es weiter?

Da „Content“ ein wesentlicher Bestandteil in der Suchmaschinenoptimierung ist, muss auch unsere Content-Abteilung die angestellte Keyword-Analyse verarbeiten können, um zu verstehen, welche Fragestellungen die Zielgruppe beschĂ€ftigen und wo der Fokus bei den Texten gelegt werden sollte.

Keyword-Analysen sind fĂŒr gleich mehrere KanĂ€le im Online Marketing relevant

Aus diesem Grund erfolgt nach der freigegebenen Suchbegriffs-Analyse ein Briefing fĂŒr unsere Texterinnen und Texter, damit der Content genau fĂŒr das Thema und Ihr Unternehmen passend ist. Der fertige, von uns erstellte Content geht dann an Sie zur Freigabe und wenn alles passt, binden wir diesen auf Ihrer Webseite ein – und dann nimmt die Suchmaschinenoptimierung erst so richtig Fahrt auf! 😉

Unser Fazit

Suchmaschinenmarketing kann ohne eine gut ausgearbeitete und von allen Parteien definierte Keyword-Analyse nicht auskommen. Prozessual sollte die Keyword-Analyse immer zu Beginn der Optimierung/Zusammenarbeit erfolgen, um Potenziale aufzuzeigen und allen Beteiligten den Erwartungshorizont an die SEO zu definieren.

Wichtig ist, dass man sich fĂŒr eine solche Suchbegriffs-Analyse ausgiebig Zeit nimmt, bestehende Rankings bewertet, Chancen erkennt und diese sinnvoll mit den BedĂŒrfnissen der Zielgruppe und der Zielsetzung des Unternehmens in Einklang bringt.

Über den Autor:

Tobias Roth ist als (Senior) Online Marketing Manager mit Schwerpunkt SEM bei der ALMARON tĂ€tig. Seit gut 10 Jahren ist der gelernte Kaufmann fĂŒr Marketingkommunikation im Online-Marketing unterwegs und unterstĂŒtzt Kunden bei der strategischen Beratung und operativen Umsetzung ihrer SEM-Strategien. Dabei ist er auf Onpage-Optimierung und Google Ads spezialisiert und der richtige Ansprechpartner fĂŒr jene, die eine ganzheitliche Betreuung im Suchmaschinenmarketing suchen.

Inhaltsverzeichnis

Bleiben Sie immer informiert!

Erhalten Sie wertvolle Informationen, um schnell reagieren zu können.

Die erhobenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und dienen nur fĂŒr den Newsletter-Versand. Nachfolgend finden Sie unsere DatenschutzerklĂ€rung.